Kita trifft Künstler

Modellvorhaben Bewerbungsstart um Fördergeld für kreative Angebote

Die Stadt Chemnitz ruft Kindertageseinrichtungen und Künstler zur Zusammenarbeit im Bereich der Bildenden Kunst auf und fördert bis zu fünf Kita-Künstler-Projekte mit einem Zuschuss in Höhe von 900 Euro für Honorar- und Sachkosten. Bis zum 29. April 2016 können sich Kita-Künstler-Teams mit einem kreativen Bildungsprojekt bewerben. Ziel der Ausschreibung ist es, Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren einen Zugang zur künstlerischen Bildung zu ermöglichen.

Durch die Zusammenarbeit von Kitas und Künstlern sollen Projekte entstehen, die das Angebot der Kitas ergänzen. Dabei steht nicht die Vermittlung von Wissen im Vordergrund, sondern die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden und ästhetische Erfahrungen zu sammeln. So sollen Lernprozesse bei Kindern gefördert werden. Gesucht werden nachhaltige, kreative Projekte mit einem Bezug zum Kulturraum der Stadt Chemnitz, die in der Zeit von 9. Mai bis 31. Dezember 2016 durchgeführt werden. Bewerbungsbögen gibt es im Internet unter www.kulturelle-bildung-chemnitz.de. Bewerbungen nimmt der Kulturbetrieb der Stadt Chemnitz, Kontaktstelle Kulturelle Bildung, Moritzstraße 20, schriftlich oder per E-Mail an Kulturelle.Bildung@stadt-chemnitz.de entgegen. Im KulturRAUM im Erdgeschoss des Tietz können Bewerbungen auch persönlich abgegeben werden.