Klassenerhalt hat Priorität

Volleyball Harthau empfängt Krostitz und Bautzen

Die stark verjüngten Volleyballer des SV Harthau kämpfen in dieser Saison nach ihrem Abstieg aus der Regionalliga einzig und allein um den Klassenerhalt in der Sachsenliga.

Am Sonntagmittag (Beginn: 12 Uhr) ist es in heimischer Halle zwingend notwendig, das Punktekonto aufzubessern. Im ersten Spiel der Doppelveranstaltung trifft das Ihlenfeldt-Team im Gymnasium Einsiedel auf den Krostitzer SV. Gegen die Rand-Leipziger um Spielertrainer Andre Quasdorf und den ehemaligen (Bitterfelder) Zweitligaspieler Markus Knobloch dürften die Trauben recht hoch hängen.

Jedoch im zweiten Match gegen Schlusslicht MSV Bautzen 04 sind (drei!) Punkte für die Harthauer Gastgeber nahezu Pflicht, will man einigermaßen beruhigt in die kurze Weihnachtspause gehen. Außerdem wäre es die richtige Motivation für die anstehenden Spiele der Rückrunde.