Klassifizierung Verschiedene Symptome bei Diabetestypen

Die Ärzte unterscheiden zwischen Diabetes Typ 1 und Typ 2. Betroffene, die an Typ 1 erkrankt sind, zeigen deutlich Symptome. Ein häufiges Anzeichen ist beispielsweise ein auffälliger Gewichtsverlust in wenigen Tagen oder Wochen. Typ 1-Patienten haben häufig ein ständiges Durstgefühl, müssen sehr häufig Wasser lassen und haben in Folge nicht selten Schlafstörungen. An Diabetes Typ 1 erkrankte Menschen fühlen sich meist müde und kraftlos. Auch Sehstörungen, Erbrechen, Muskelverspannungen und Wadenkrämpfe können Anzeichen sein. Diabetes Typ 2 trifft häufig erst im Alter auf und wird daher auch Altersdiabetes genannt. Die Symptome sind schwerer zu erkennen, daher erfahren Betroffene häufig im Rahmen einer anderen medizinischen Untersuchung von ihrer Erkrankung oder erst dann, wenn die Diabetes so weit fortgeschritten ist, dass sich Folgeerkrankungen bemerkbar machen.