Kleingeld war gestern: Stadt macht Parken mit App möglich

Gebühren Ab sofort können Autofahrer ihr Parkticket sekundengenau abrechnen

Viele Autofahrer kennen das: Hat man in der Innenstadt erst einmal einen Parkplatz gefunden, beginnt das Kramen nach passendem Kleingeld. Dauert ein Termin dann doch mal länger, kommt das große Bangen: "Hoffentlich kein Strafzettel". Das Smartphone schafft jetzt Abhilfe. Seit dieser Woche können Autofahrer ihre Parkgebühren auf sämtlichen von der Stadt bewirtschafteten, öffentlichen Parkplätzen - insbesondere im Innenstadtbereich - per App zahlen.

"Smartparking" in Chemnitz

"Einfach eine der möglichen Apps herunterladen, anmelden, die Zahlungsart auswählen und das Kennzeichen eingeben", demonstrierte Ordnungsbürgermeister Miko Runkel diese Woche die ersten Schritte. Bei der Umsetzung des Systems wurde die Stadt von smartparking, einer Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung, unterstützt. Der stellvertretende Geschäftsführer Philipp Zimmermann sieht den Vorteil vor allem in der flexiblen Parkzeit, die je nach Bedarf gestoppt oder verlängert werden kann.

Höchstparkdauer beachten

Dass die Stadt mit der sekundengenauen Abrechnung Einkünfte verlieren könnte, befürchtet er nicht: "Wir haben in anderen Städten die Erfahrung gemacht, dass eher das Gegenteil der Fall ist. Es muss sich niemand vorher entscheiden, wie lange an einem Ort geparkt wird. Und durch die unkomplizierte Verlängerung lassen sich Autofahrer am Ende gerne etwas mehr Zeit. Natürlich sollte dabei immer eine eventuelle Höchstparkdauer beachtet werden."

Kennzeichen mit Online-System abgleichen

Eine Anleitung für die ersten Schritte beim "Handyparken" findet sich auf allen herkömmlichen Parkautomaten. Aktuell stehen Apps von sieben Anbietern zur Auswahl: "Jede App hat ihre Vorzüge. So gibt es zum Beispiel auch Apps, die das dienstliche vom privaten Parken unterscheiden", informiert Zimmermann. Bleibt die Frage: Wie erkennen die Politessen das digitale Parkticket? Ganz einfach: Dafür wird das Kennzeichen mit einem zentralen Online-System abgeglichen.