Koffer-Alarm: Hauptbahnhof gesperrt

Polizei Nach einer guten Stunde gibt es Entwarnung

Polizeieinsatz am Chemnitzer Hauptbahnhof. Foto: Harry Haertel

Am Donnerstag gegen 16.15 Uhr wurden in Chemnitz im Warteraum des Hauptbahnhofes zwei herrenlose Gepäckstücke - eine Reisetasche und ein Beutel - entdeckt. Ein Besitzer ließ sich nicht finden.

Die Haupthalle des Gebäudes wurde daraufhin für den Personenverkehr gesperrt und Spezialkräfte wurden angefordert. Der Zugverkehr blieb davon nicht beeinträchtigt.

Gegen 17.30 Uhr meldete sich der Besitzer. Die Polizei konnte Entwarnung geben.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben