Kokoska verlässt die Crashers

Eishockey Tscheche erhält einen Profi-Vertrag in bayrischer Liga

kokoska-verlaesst-die-crashers
Foto: skeeze/pixabay

Filip Kokoska verlässt Eishockey-Regionalligist Chemnitz Crashers und wechselt nach Miesbach. Beim Bayernligisten erhält der Tscheche einen Profivertrag, was in Chemnitz nicht möglich ist. In 15 Ligaspielen für die Crashers hatte Kokoska 28 Tore erzielt und weitere 26 Treffer aufgelegt. Die Lücke soll sein Landsmann Jiri Charousek schließen, der momentan einziger Kontingentspieler bei den Chemnitzern ist. Dafür kehrt Daniel Haid nach seinem Auslandssemester in den Küchwald zurück und wird am Samstag beim Derby gegen die Schönheider Wölfe auflaufen. Die Partie beginnt um 17 Uhr im Eissportkomplex Küchwald.