Kollision trotz Notbremsung: Radfahrer gerät unter Busräder

blaulicht Radfahrer mit 1,98 Promille unterweg

Am Donnerstag, gegen 19 Uhr, ereignete sich im Zentrum ein Crash zwischen einem Radfahrer und einem Chemnitzer Linienbus (Linie 51). Der 44-Jährige Radfahrer war auf dem Gehweg der Mühlenstraße in Richtung Stadtbad unterwegs, als gleichzeitig der Bus von der Georgstraße kommend auf die Mühlenstraße abbog. Als der Radfahrer beabsichtigte von Gehweg auf die Straße zu wechseln, ereignete sich der Zusammenprall zwischen Bus und Radfahrer. Trotz Bremsung konnte der Busfahrer (36) einen Unfall nicht verhindern. Der 44-Jährige stürzte und geriet unter den Vorderbau des Busses, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Auch drei Busfahrgäste wurden bei der starken Bremsung leicht verletzt.

 

Wie sich herausstellte, fuhr der Radfahrer unter Alkoholeinfluss. Für die 1,98 Promille im Straßenverkehr muss sich der Mann nun verantworten.