Kommen 875 Läufer in den Küchwald?

Aktion Verbände laden am Donnerstag zu besonderem Lauf ein

Am kommenden Donnerstag um 15 Uhr startet im Küchwald ein besonderer Lauf. Kinder und Jugendliche, Senioren, Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer sowie Freizeit- und Leistungssportler sind zum gemeinnützigen und barrierefreie Lauf "vereint laufen" eingeladen. Die Aktion ist eine Initiative der Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in Chemnitz.

Zu ihnen gehören die Arbeiterwohlfahrt (AWO), die Caritas, das Deutsche Rotes Kreuz (DRK), die Diakonie, der Paritätische Wohlfahrtsverband und der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) auf regionaler Ebene. Die Verbände kamen in der Stadt Chemnitz erstmals 1990 organisiert zusammen. Bei "vereint laufen" hat sich die Liga mit dem Stadtsportbund Chemnitz zusammengeschlossen.

Den Zusammenhalt steigern

Es gehe dabei um den sozialen Zusammenhalt und die Begeisterung an gesunder Bewegung. Der Lauf stehe allen Menschen offen, Vereinsmitglied oder nicht, die ein buntes Chemnitz (er)leben wollen. "Wir freuen uns, mit diesem Lauf ein gemeinnütziges und barrierefreies Angebot für die ganze Familie zu schaffen. Neben Läufern laden wir auch ganz herzlich Familien, Freunde und Interessierte zum Anfeuern und Genießen unseres abwechslungsreichen Rahmenprogramms ein", so Carsten Tanneberger, Regionalleiter des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.

Ganz im Sinne des Chemnitzer Jubiläumsjahres haben sich die Organisatoren 875 gemeldete Läufer als Ziel gesetzt, die den Küchwald auf mindestens 875 Runden zum sportlichen Mittelpunkt der Stadt machen. Die Anmeldung ist bis zum 15. August unter www.vereint-laufen.de möglich.

Für Unterhaltung ist gesorgt

Der Lauf wird durch eine professionelle Runden- und Zeitmessung begleitet. In Kooperation mit der Küchwaldbühne, der Parkeisenbahn und dem Kosmonautenzentrum sowie verschiedenen Vereinen gibt es ein buntes Rahmenprogramm - zum Beispiel Hüpfburgen, Sonderfahrten mit der Parkeisenbahn, einen Slackline-Parcours des Hochseilgartens, einen Marktplatz der Verbände und viele andere Attraktionen.