Konsum nach 23 Jahren wieder in Chemnitz

Verkauf Leipziger Lebensmittelmarke mit altbewährtem Konzept

Eröffnung der Konsum-Filiale auf dem Rosenhof in Chemnitz. Foto: Toni Söll

Es hat 23 Jahre gedauert, am Donnerstagnachmittag war es soweit: Der Konsum kehrte nach Chemnitz zurück. Genutzt werden Räumlichkeiten im Rosenhof. Vielen wird das "Original", nun in der Hand der Genossenschaft Konsum Leipzig, bekannt sein.

Wie kam es zur Namenswahl für die Chemnitzer Filiale? "Wir werden unter der Marke von Konsum Chemnitz auftreten", erklärt Vorstandssprecher Dirk Thärichen. "Denn wenn Chemnitzer Kunden in einem Chemnitzer Geschäft von Chemnitzer Verkäufern beraten werden, dann sollte auf der Filiale auch der Name Konsum Chemnitz stehen." Das habe eine Kundenbefragung bestätigt."

Auf 270 Quadratmetern Verkaufsfläche können die Kunden nun das altbewährte Konzept des Lebensmittelhändlers entdecken oder wieder entdecken.