Kreative laden in ihre Welten ein

Aktion Über Pfingsten findet das 14. "Kunst:offen" in Sachsen statt

Jean Schmiedel zeigt seine Modellstadt. Foto: Steffi Hofmann

Zahlreiche Künstler der Stadt öffnen zu Pfingsten wieder ihre Ateliers für Besucher. Am mittlerweile 14. "Kunst:offen" in Sachsen beteiligen sich Maler, Grafiker, Bildhauer, Fotografen, Keramiker, Holz-, Schmuck-, Textil- und Metallgestalter und bieten Erlebnisse für die Sinne.

Farbenprächtige Kunstwerke

Am Fuße des Sonnenbergs lädt zum Beispiel das Atelier- und Projekthaus auf der Augustusburger Straße 102 ein. Katharina Bloch, Anatoli Budjko, Mandy Knospe, Irini Mavromatidou, Uwe Mühlberg und Lysann Németh präsentieren Malerei, Grafik und Fotografie/Video-Kunst. Seit 10 Uhr ist am heutigen Samstag auch die Grundschule Reichenhain geöffnet. Über 100 Kinder und Künstler zeigen ihre farbenprächtige Kunstwerke.

Bilder von Benita Martin, Graffitis von Andreas Wiltzsch, Meike Martin und Paul Böhme lassen die Wände lebendig werden, keramische Objekte von Diana Junker hängen an den Bäumen, Chamäleons kriechen an Zäunen, Schmetterlinge und Weltraumlandschaften begegnen sich, bunte Hüte laden zum Probieren und fantasievoll bemalte Stühle zum Sitzen ein.

Jean Schmiedel und Markus Gruner laden ein

Der Chemnitzer Künstler Jean Schmiedel begrüßt Besucher in seiner Wirkungsstätte auf der Palmstraße 13. Sowohl seine Ladengalerie als auch die Modellstadt - tausende kleine Pappschachteln, die Schmiedel zusammengeklebt, bemalt und verziert hat - können täglich ab 12 Uhr besichtigt werden. Neben der Modellstadt reihen sich großformatige Ölbilder und verschiedene Skulpturen.

Auf dem Kaßberg öffnet Markus Gruner sein Atelier Artaes täglich ab 10 Uhr für Interessierte. Er will vor den Augen der Besucher "ein wenig werkeln" und gern Fragen rund um Bronzeguss, Blecharbeiten und Emaillierungen beantworten. Auch soll Zeit sein, Einblick in sein Schmuckrepertoire zu erhalten und Wissenswertes über den antiken Hintergrund, die Metalle, sowie deren Bearbeitungsmöglichkeiten zu erfahren.