• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Kreisoberliga: Spannend bis zum letzten Spieltag

Fussball Blau-Weiß Chemnitz holt den Titel vor Klaffenbach

Spannender hätte es nicht zugehen können, denn die Entscheidungen in der Kreisoberliga fielen am letzten Spieltag. Dabei genügte Blau-Weiß Chemnitz ein 2:2-Remis bei Viktoria Einsiedel, um Grün-Weiß Klaffenbach aufgrund des besseren Torverhältnisses auf den zweiten Platz zu verweisen. Elf Tore war die Wesely-Elf besser als die punktgleichen Klaffenbacher, die zum Abschluss einen 1:0-Derbysieg gegen Adorf errangen. Adorf stellt mit Julian Vass (18 Tore) den neuen Torschützenkönig der Liga, rutschte aber noch auf den vierten Rang ab. Dafür schob sich die Fortuna-Reserve per 4:1-Erfolg über Neukirchen noch auf den Bronzeplatz vor, hatte aber auch die gesamte Saison über ganz vorne mitgemischt. Dass es für Einsiedel mit dem 2:2 noch für den zwölften Platz reichte, damit war eigentlich nicht zu rechnen.

Doch der unmittelbare Konkurrent Grüna/Mittelbach bekam gegen das bereits als Absteiger feststehende Schlusslicht VTB Schönau das Flattern und schenkte nach Führung noch unerwartet mit 2:4 ab. Dadurch hat Grüna in der Endabrechnung einen Punkt weniger als Einsiedel, musste jedoch auch eine Drei-Punkte-Abzug wegen zu weniger Schiedsrichter hinnehmen. Als Vorletzter muss Grüna/Mittelbach nun in die ungeliebte Relegation um den letzten verbleibenden Platz in der Kreisoberliga. Am Sonntag hat die Sprößig-Elf im Wiesengrund zunächst Heimvorteil gegen Handwerk Rabenstein II. Das Rückspiel steigt dann am 30. Juni im Sportpark Rabenstein.



Prospekte