Künstlerischer Zugang

Zwischen Tor 1, Tor 2 und Tor 3 konnte man einst in einer Spiel-Show wählen - mit etwas Glück wurde man nicht mit dem "Zonk" bestraft. Der wartet garantiert auch nicht auf die Besucher der Fotoausstellung "Türen und Tore - Eingänge und Zugänge", die am Montagabend in der fünften Etage des Kulturkaufhauses Tietz eröffnet wurde. Bis zum Ende der Ausstellung haben Besucher hier die Möglichkeit, die verschiedenen Bilder zu bewerten und ihre Lieblingsmotive zu wählen: Von einer Katzentür bis zum Friedhofstor, vom Grenzzaun bis zum Mundloch reichen die "künstlerischen Zugänge", die knapp 70 Fotografen nach einer Ausschreibung des Kunstvereins "Laterne" gewählt haben. Aus 180 eingesandten Arbeiten hat der Verein 90 für die Ausstellung ausgesucht - nun werden die beliebtesten gesucht: Zur Finissage am 30. November werden die Arbeiten ausgezeichnet, die in der Besuchergunst vorn lagen.