Künstlerisches Finale in der Fabrikgalerie

Ausstellung Am Sonntag in der Schönherrfabrik

kuenstlerisches-finale-in-der-fabrikgalerie
Foto: Steffi Hofmann

Am Sonntag öffnen sich zum letzten Mal die Türen der Alina Art Galerie in der Schönherrfabrik. Künstler aus der Region, wie Jean Schmiedel aus Chemnitz, Tasso aus Meerane oder die Gebrüder Onkel aus Kuhschnappel, haben dort im vergangenen Monat gemeinsam mit internationalen Kreativen, wie Elena Steiner aus Wien oder Leos Suchan aus Prag die letzte Ausstellung unter dem Titel "Reflexion durch Weitergang" gestaltet.

Vor vier Jahren hatte Galerist Dirk Irmscher das mehrere hundert Quadratmeter große Areal eröffnet, das mit seinen unverputzten Wänden und undichten Fenstern der Kunst einen besonderen Reiz verlieh. "Das Industriedenkmal hat ein ganz besonderes Flair", schwärmt Irmscher. Zeitgenössische, bildende und internationale Kunst hatte er sich auf die Fahnen geschrieben.