KulTOURbahnhof bietet volles Programm

Aktion Kultur am Samstag im Fokus

kultourbahnhof-bietet-volles-programm
Foto: Thomas Schmotz

Am 22. September von 13 bis 23 Uhr wird der Chemnitzer Hauptbahnhof zum "KulTOURbahnhof". Im Rahmen der 875-Jahrfeier der Stadt finden literarische Episoden in Abwechslung mit anderen künstlerischen und unterhaltsamen Programmhighlights statt. Mit dem Projekt - initiiert von der Buchhandlung Max Müller - soll die Stadtgeschichte mit Eisenbahngeschichten u.v.m. auf unterschiedlichste Weise für große und kleine Besucher erlebbar gemacht werden.

KulTOUR für jung und alt

Von performing Street Arts bis zur klassischen Lesung reicht das "KulTOURbahnhof"-Programm. Neben einem Dialog zu den aktuellen Chemnitzer Entwicklungen mit dem bekannten Berliner Schriftsteller Thomas Brussig werden Mundarttexte und musikalische Unterhaltung zum Besten gegeben - und das nicht nur in den Bahnhofshallen, sondern auch in den Zügen. Ein Basar der Chemnitzer Antiquariate bietet Bücherfans von teils vergriffenen Chemnitz-Titeln, aber auch Reisenden genug Lesestoff.

Chemnitzer können ihre Geschichten "verschenken"

Einen weiteren interessanten Anlaufpunkt bildet der Umwelt-Parcours mit dem ökologischen Verkehrs Club Deutschland und mit eins-Energie. Auf der neuen Bahnhofsterrasse werden Wagner Moreira (DD) und TanzKunstWerk aus Bern getanzte Rilke-Poesie in Szene setzen. Beim Mitmach-Projekt "Schenk IHR eine Geschichte" werden Besucher eingeladen, Stadtgeschichten und historische Fotos zu Chemnitz und Verkehr, eigene Gedichte, Malereien und andere kreative Ideen mitzubringen und auf die kulturelle Reißleine zu hängen. Die jüngeren Gäste kommen auch nicht zu kurz. Sie können sich kreativ beim "DB-Kinderbahnhof" austoben oder auch schminken lassen.

Mehr dazu online unter www.kultourbahnhof.com