Kulturell einfach mal abtauchen: Fuego a la Isla geht zu Ende

Event Auf dem Festival gab neben Musik auch viele weitere Angebote

Gestern und vorgestern, am 7. sowie 8. Juni, fand in diesem Jahr bereits zum 13. Mal das Festival "Fuego a la Isla", seinem Namen wieder alle Ehre machend, auf der Schlossteichinsel in Chemnitz statt. An den zwei Tagen gab es für Groß und Klein bis ins Morgengrauen jeweils viel zu erleben.

In einzigartiger Kulisse mit liebevoller Dekoration wurden Besuchern nicht nur Kleinkunst, Workshops und Poetryslams geboten, sondern sie konnten sich an der Slackline oder bei Parkours auch sportlich fordern. Am Samstag fand ein Kinderfest statt und lockte viele Familien auf die Insel. Auf mehreren Bühnen konnte verschiedensten Künstlern und Bands gelauscht werden. Es spielten unter anderem am Freitag "Rainer von Vielen" und am Samstag die US-amerikanischen Bands "Shawn James & Band" sowie "Gunner Jules + Witko".