Kulturelle Mitgestalter gesucht

Kulturhauptstadt Mikroprojekte tragen für die Vielfalt der Stadt

kulturelle-mitgestalter-gesucht
Foto: Getty Images/sturti

Ob Vereine, Initiativen oder einzelne Akteure, ob Ideenskizze oder konkretes Projekt: Auf dem Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 sind Chemnitzer aufgerufen, sich mit kulturellen Mikroprojekten an dem Prozess zu beteiligen. Diese können mit einer Summe von bis zu 2.500 Euro unterstützt werden. Eine Eigenfinanzierung wird nicht vorausgesetzt.

Bereits elf Projekte ausgewählt

"Mikroprojekte sind das Lebenselixier der Kulturhauptstadtbewerbung. Durch sie wird die Idee von der Kulturhauptstadt Europas in den Stadtteilen erlebbar gemacht", erklärt Ferenc Csák, Projektleiter der Kulturhauptstadtbewerbung. Sie sollen zur kulturellen Vielfalt der Stadt Chemnitz beitragen und das gesellschaftliche Miteinander fördern. Elf Mikroprojekte sind in einer ersten Auswahlrunde bereits zur Förderung ausgewählt worden.

Chemnitz freut sich bis 31. März über weitere Projektideen

Die derzeit zweite Bewerbungsrunde läuft noch bis zum 31. März. Die formlose Bewerbung mit Projektbeschreibung und Kostenrahmen kann per E-Mail an Chemnitz2025@stadt-chemnitz.de geschickt werden. Weitere Informationen unter www.chemnitz2025.de. Für Fragen steht zudem das Team des Kulturhauptstadtbüros am Rosenhof 6 zur Verfügung. Öffnungszeiten: Montags von 10 bis 15 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr und freitags von 13 bis 16 Uhr.