Kulturförderung in Chemnitz ab sofort einfacher

Kultur Stadt Chemnitz verabschiedet neue Richtlinien

Die Stadt Chemnitz hat jetzt eine neue "Richtlinie zur Gewährung von Zuwendungen im Bereich Kunst und Kultur". Ab dem kommenden Jahr sollen damit flexiblere und transparentere Formen der Kulturförderung möglich sein.

Eine besondere Förderung sollen die Vorhaben erhalten, die sich mit den Themenschwerpunkten der Kulturstrategie auseinandersetzen: Moderne(s) in Chemnitz, Industriekultur, Kultur- und Kreativwirtschaft als Impulsgeberin, Kulturelle Bildung, Kulturkommunikation, Kulturmarketing und internationale Kooperation, das Stadtlabor Chemnitz, Festivals und internationale Großveranstaltungen. Neu an der Richtlinie ist zum Beispiel die Unterstützung kultureller Experimente von (Kulturförder-)Einsteigern, also Newcomern.

Auch die Förderung der Entwicklung und Anbahnung neuer Projekte, des internationalen Austauschs, überregionaler Projekte, Mobilitäts- und Residenzprojekte und von Publikumsentwicklungsmaßnahmen ist neu. Kleinprojekte sollen künftig unkompliziert bewilligt werden. Die komplette Richtlinie ist unter www.chemnitz.de/ kulturfoerderung als barrierefreies PDF-Dokument abrufbar. Rückfragen können per E-Mail an den Bereich Kulturmanagement im Kulturbetrieb der Stadt Chemnitz gerichtet werden per Mail an kulturmanagement@ stadt-chemnitz.de