• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Kunstsammlungen Chemnitz feiern an diesem Wochenende mit freiem Eintritt

Jubiläum Gelungener Mix zum 100. Geburtstag

An diesem Wochenende feiern die Kunstsammlungen Chemnitz ihren 100. Geburtstag. Heute und morgen ist der Eintritt frei. "Im Morgenlichte der jungen deutschen Republik", wie sich der Gründungsdirektor Friedrich Schreiber-Weigand erinnert, beschloss 1920 der Chemnitzer Stadtrat die Gründung einer städtischen Kunstsammlung. 2020 jährt sich auch zum 160. Mal der Jahrestag der Gründung der Kunsthütte zu Chemnitz, dem bürgerlichen Kunstverein, auf dessen Sammlungsinitiative hin das Museum gegründet wurde. Aus Anlass dieses doppelten Jubiläums zeigen die Kunstsammlungen Chemnitz in der Ausstellung "Im Morgenlicht der Republik" eine besondere Auswahl von Kunstwerken aller Gattungen und Bereiche aus den umfangreichen städtischen Beständen. Auf drei Ebenen werden insgesamt 400 Objekte präsentiert.

Von der Romantik mit Gemälden von Casper David Friedrich oder Carl Gustav Carus über die Abteilung "Arbeit = Schönheit = Wohlstand", die unter anderem Max Klinger und Martha Schrag zeigt bis hin zum Expressionismus mit Otto Dix sowie der "Galerie der Moderne" mit Karl Schmidt-Rottluff und Oskar Kokoschka reicht der Spektrum der vielseitigen Ausstellung. Auch die Künstlergruppe Brücke und prägende Zeitgenossen wie Edvard Munch, Köthe Kollwitz und Lyonel Feininger werden in den Fokus gerückt. Die Ausstellung ist chronologisch in fünf Kapitel vom 19. und frühen 20. Jahrhundert über die Nachkriegszeit und DDR bis in die Gegenwart gegliedert.

Generaldirektor Frédéric Bußmann führte heute persönlich durch das Haus und machte den Besuchern einmal mehr klar, dass die Chemnitzer stolz auf ihre Kunstsammlungen sein können. Besonders das Oberlicht im großen Ausstellungsraum in der zweiten Ebene, der derzeit unter anderem Kunst von Georeg Baselitz und Michael Morgner zeigt, sei in dieser Form einzigartig.



Prospekte