Kunstwerke aus Garn

Wasserschloss Klöppelschau wurde am Samstag eröffnet

kunstwerke-aus-garn
"Blick aus meinem Fenster" heißt der Titel des Kinder- und Jugendklöppelwettbewerbs. Foto: C3GmbH

Drehen und Kreuzen ist das Geheimrezept eines jeden Klöpplers. In Windeseile bewegen die Handwerker mal 20, mal 50 oder noch mehr kleine Holzklöppel in den Fingern. Jeder einzelne Klöppel führt dabei einen Faden mit sich und bringt am Ende das typische Klöppeldesign hervor. Die Muster dafür gibt es zu kaufen. Sie sind auf Papier aufgedruckt, auf das kleine Stecknadeln mit bunten Köpfen aufgebracht werden müssen, die den Fadenverlauf angeben.

Im Wasserschloss Klaffenbach ist ab letztem Samstag die Ausstellung zum diesjährigen Kinder- und Jugendklöppelwettbewerb zu sehen. 26 fantasievoll umgesetzte Klöppelarbeiten unter dem Titel "Blick aus meinem Fenster" werden noch bis 14. Januar 2018 im Bürgersaal des Wasserschlosses präsentiert.

"Die deutschen und belgischen Teilnehmer im Alter von 8 bis 17 Jahren gewähren in ihren Kunstwerken einen Blick durch das eigene heimische Fenster mit Ausblicken auf städtische Landschaften wie auch auf die wilde Natur", so die Veranstalter. Darüber hinaus offenbaren weitere Motive besondere Erinnerungen der Kinder und Jugendlichen, unter anderem an Urlaube. Die Preisverleihung zum Wettbewerb findet heute um 14 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.