• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kurios: CFC muss im Pokal nun nach Colditz!

FUSSBALL Sachsenpokal-Partie wird am 17. November ausgetragen

Der Chemnitzer FC wird im Achtelfinale des Sachsenpokal-Wettbewerbes nicht wie geplant in Krostitz antreten. Die Partie gegen den eigentlich gastgebenden FSV steigt nach Informationen des Sächsischen Fußballverbandes nun am Sonntag, 17. November, um 13.30 Uhr in der "anona Arena" in Colditz-Hausdorf.

Auch Eilenburg war im Gespräch

Dazu teile Luise Böttger vom SFV mit: "Der FSV Krostitz hat angegeben, dass ihre Spielstätte leider nicht die Sicherheitserfordernisse für so ein Spiel bietet. Somit musste sich der FSV Krostitz um eine Alternative kümmern und hat sich mit den Vereinen aus Eilenburg und Colditz in Verbindung gesetzt. Am Ende entschied man sich für Colditz."

Den CFC dürfte die Spielstätte allerdings wenig stören. Gegen den Landesklassisten (7. Liga) ist der sich sportlich im Aufwind befindende Drittligist klarer Favorit. Drittligakonkurrent FSV Zwickau tritt bereits einen Tag eher beim FC Oberlausitz Neugersdorf an.



Prospekte