Ladendetektiv bei Raub verletzt

Polizei Vier Unbekannte versuchten Kosmetikartikel zu stehlen

ladendetektiv-bei-raub-verletzt
Foto: Chalabala/iStockphoto

Im Chemnitzer Stadtteil Ebersdorf kam es am Montagnachmittag zu einem räuberischen Überfall in einem Supermarkt in der Frankenberger Straße. Ein Ladendetektiv (30) bemerkte eine Frau und drei Männer, die Waren in ihre eigenen Taschen steckten. Diese waren entsprechend präpariert. Kurz darauf machten sich die vier auf den Weg aus dem Geschäft ohne die Kasse anzusteuern.

Der Detektiv sprach die Unbekannten an und die Frau versuchte zu flüchten. Der 30-jährige hielt sie jedoch auf. Daraufhin schlugen die Frau und einer der Männer auf den Mann ein. Ein 67-jähriger Mann stellte sich zwischen den Ladendetektiv und die anderen beiden Männer, die drauf und dran waren auch noch aktiv zu werden. Der Ladendetektiv wurde leicht verletzt.

Die vier Tatverdächtigten flüchteten in Richtung Frankenberger Straße. Die drei Männer fuhren mit einem in einem weißen Pkw und die Frau lief zu Fuß davon. Die gestohlenen Waren ließen die Personen zurück. In den Taschen befanden sich Kosmetikartikel im Wert von rund 130 Euro. Die Polizei Chemnitz ermittelt nun wegen eines räuberischen Diebstahls.