• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ladendetektiv stellt dreistes Diebes-Paar

Polizei Frau gestellt - Mann kann der Polizei entkommen

Ein Ladendetektiv konnte am Donnerstagnachmittag einen Diebstahl einer Frau und eines Mannes verhindern. Im Markt an der Stollberger Straße in Chemnitz waren die zwei dem Detektiv aufgefallen, wie sie zielstrebig einen Bohrhammer sowie ein Schnellladegerät in den Einkaufswagen luden. In einer anderen Abteilung packten sie die Sachen in eine Tasche. Die Frau passierte mit der Tasche den Kassenbereich, während der Mann eine Kleinigkeit bezahlte.

Der Ladendetektiv sprach die Frau im Ausgangsbereich an und forderte sie auf, mit ins Büro zu kommen. Daraufhin kam der Mann dazu und schubste den Detektiv zur Seite. Der Mann konnte dadurch vermutlich mit einem dunklen Pkw, der vor dem Geschäft wartete, entkommen. Die 36-Jährige Frau konnte festgehalten und schließlich der Polizei übergeben werden. Die gestohlenen Gegenstände haben einen Wert von rund 360 Euro. Es laufen Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls.



Prospekte