Ladendiebin ist keine Unbekannte

Polizei 32-Jährige bereits wegen mehrerer Diebstähle bekannt

ladendiebin-ist-keine-unbekannte
Foto: Heiko Küverling/iStockphoto

Am gestrigen Dienstag stellte ein Ladenbesitzer gegen 17 Uhr eine Ladendiebin. Die 32-Jährige hatte kurz zuvor im Laden einige Kleidungsstücke anprobiert, war dann aber wieder gegangen. Der Besitzer bemerkte das Fehlen einiger seiner Teile und reagierte sofort. Nahe seines Geschäfts auf dem Markt konnte er die Frau fassen.

Dabei kam es zur Auseinandersetzung zwischen dem 36-jährigen Ladenbesitzer, der mutmaßlichen Diebin und ihrer 15-jährigen Begleiterin. Letztere verletzte den Mann leicht. Ersteine Streife des Stadtordnungsdienstes, welche das Polizeirevier über den Vorfall verständigte, konnte die Auseinandersetzung beenden.

Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz konnte dem Geschäftsführer das Diebesgut im Wert von 45 Euro wieder zurück gegeben werden. Zudem wurde eine Überprüfung der 32-Jährigen durchgeführt. Dabei entdeckten die Ermittler, dass die Frau auch in drei weiteren Fällen des Diebstahls verdächtigt wird.

Zusätzlich entdeckten die Beamten bei der Frau ein seit August letzten Jahres als gestohlen gemeldetes Fahrrad und zwei Cliptüten mit einer weißen Substanz, die auf Rauschgift schließen lässt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die Frau und ihre Begleiterin wieder gehen gelassen. Das Rad und die Cliptüten wurden sichergestellt.