Laubenbrand in Kleinolbersdorf-Altenhain

Polizei Brandursache war ein in Brand geratener Komposthaufen

In der Johannes-Ebert-Straße kam es Dienstagabend zu einem Laubenbrand. Schon aus der Ferne waren riesige schwarze Rauchwolken zu sehen. Der Grund für den Laubenbrand war ein Komposthaufen auf einem angrenzenden Nachbargrundstück, der sich entzündet hat. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Update 14 Uhr: Die Polizeidirektion Chemnitz teilt mit: "In der Johannes-Ebert-Straße im Ortsteil Kleinolbersdorf-Altenhain war es am frühen Dienstagabend ebenfalls zu einem Brand gekommen. Auf einem Grundstück war ein Komposthaufen in Brand geraten. Anschließend griff das Feuer auf zwei angrenzende Schuppen sowie eine Gartenlaube über, welche erheblich beschädigt wurden. Die Kameraden der Feuerwehr löschten die Brände.
Verletzt wurde niemand. Ersten Erkenntnissen zufolge entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro." 

Auch in Helbersdorf brannte eine Gartenlaube. Hier kommt ihr zum Artikel. 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!