Lernpause? Nicht bei uns im Hort!

Ferien Adelsberger Schüler stellen abwechslungsreiches Programm zusammen

Kommende Woche gibt es für sächsische Schüler die erste Pause im noch jungen Schuljahr. Die Herbstferien stehen in den Startlöchern! "Das heißt aber nicht, dass man in den Ferien nichts dazulernen kann", lacht Karin Krause, Hortleiterin an der Adelsberger Grundschule. "Wie in den vergangenen Ferien konnten unsere kleinen Hortlinge ihre Wünsche vorher zu Papier bringen. Dabei zeigt sich immer wieder, wie wissbegierig sie sind. So wollen sie in den Ferien zum Beispiel auf den Spuren von Sigmund Jähn wandeln und im Kosmonautenzentrum das Universum mit seinen verschiedenen Facetten erkunden." Zum Auftakt hoffen die Ferienkinder aber auf reichlich Wind, schließlich steht kommenden Montag das Drachensteigen auf dem Programm. Karin Krause: "Wenn der Wind uns im Stich lässt, werden wir als Alternative im Rahmen einer spannenden Herbstwanderung den Wald erkunden." Und auch kreative Köpfe bekommen in den Ferien Gelegenheit sich auszutoben - zum Beispiel beim Basteln schauriger Kostüme für die bevorstehende Halloweenparty am 30. Oktober oder mit der Verarbeitung von Saisongemüse. Denn am fast schon traditionellen Leckermäulchen-Freitag steht diesmal der Kürbis im Mittelpunkt. Er soll als Basis für eine leckere Suppe dienen. "Neptun dreht ab" heißt es dann beim großen Mitspieltheater im Haus Arthur, wo kleine Schauspieler schon mal für die große Bühne üben können.

"Sportliche Highlights gibt es in den Ferien natürlich auch zu erleben", kündigt Karin Krause an. "Eislaufen und Reiten standen nämlich ganz oben auf der Wunschliste."