• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Livestream zum Weltklimagipfel in der VHS Chemnitz

Klima Umweltexperten blicken hinter die Kulissen

Chemnitz. 

Chemnitz. Unter dem Titel "Letzte Rettung fürs Klima? Hinter den Kulissen des Weltklimagipfels" lädt die Volkshochschule Chemnitz am heutigen Mittwoch von 19 bis 21 Uhr zu einer Livestream-Übertragung aus einer anderen Volkshochschule ein. Die Umweltexperten Renate Treffeisen und Klaus Grosfeld werden dabei den Verlauf des Weltklimagipfels kommentieren und ihre Einschätzung zur Lage abgeben. Hintergrund: Noch bis 13. Dezember findet die diesjährige Weltklimakonferenz (COP) in Madrid statt. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben und ärmeren Ländern Unterstützung bei der Anpassung an die Erderwärmung und im Kampf gegen den Klimawandel zu bieten.

Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte Schritte unternehmen. Es klafft jedoch eine Lücke zwischen den Klimazielen der Länder und den tatsächlich notwendigen Maßnahmen. Das bedeutet: Selbst wenn die Vertragsländer alle geplanten Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, würde dies nicht ausreichen, um den Temperaturanstieg auf 2 Grad Celsius zu begrenzen. Die Ziele der Pariser Klimakonferenz von 2015 wären damit verfehlt. Der Livestream ist Teil des Projektes "Smart Democracy" des Deutschen Volkshochschulverbandes. Die Übertragung findet im Kursraum 4.07 im Tietz, Moritzstraße 20, statt. Der Eintritt ist frei.



Prospekte