• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Märchenmarathon und Weihnachtsgeschichte

Theater Im Fritz Theater wird es weihnachtlich

Märchenfreunde sollten sich den 18. November im Kalender eintragen. Dann veranstaltet das Fritz Theater nämlich ab 14 Uhr einen regelrechten Märchenmarathon. Sechs Geschichten frei nach den Gebrüdern Grimm werden auf der Bühne gezeigt. Los geht es mit Rotkäppchen. Ihm folgen im 30 Minuten-Takt Frau Holle, Hänsel und Gretel, Der Froschkönig, Das tapfere Schneiderlein und Schneewittchen.

"Zwischen den Märchen sind immer kurze Umbaupausen, wo man auf Toilette gehen kann oder sich einen Snack oder etwas zu trinken kaufen kann", informiert das Theater.

Einstimmung zur Adventszeit

Am 22. November um 19 Uhr steigt dann auch das Fritz Theater in die Adventszeit ein - mit Karl Valentins "Das Christbaumbrettl". Die Besucher erwarte eine Weihnachtsgeschichte, die sie freudig, nachdenklich und schmunzelnd auf das Fest einstimmen wird, so das Fritz Theater.

Hardy Hoosman, als Karl Valentin und Silvia Klemm, als Liesl Karlstadt sind dabei in einer urkomischen, aber auch berührenden Fassung des "Christbaumbrettl", zusammengestellt aus 20 verschiedenen Sketchen von Karl Valentin, zu erleben. Folgevorstellungen gibt es am 23. und 24. November, jeweils um 20 Uhr und am 25. November um 15 Uhr.



Prospekte