"mach was!" lockt 7000 Besucher an

Bilanz Organisatoren ziehen positives Fazit

Die "mach was!" 2018. Foto: trendsetter Fotostudio

Am vergangenen Wochenende drehte sich in Chemnitz alles um berufliche Perspektiven bei der "mach was!" 2018, einer Messe für alle, die auf der Suche nach Antworten auf Fragen zu Studium, Ausbildung oder Job waren. Das Team der Ausbildungs- und Studienmesse zieht jetzt eine positive Bilanz.

7.000 Besucher und 125 Aussteller

"Wir können von einer sehr guten Resonanz der Aussteller und Besucher sowie einer entspannten Atmosphäre auf der Messe berichten", sagt Marketing-Leiterin Franziska Weber. "Die Aussteller waren mit der Qualität der Gespräche vor Ort sehr zufrieden." Die insgesamt zirka 7.000 Besucher hätten sich bewusst dazu entschieden, sich über Ausbildungs- und Studienangebote zu informieren.

Insgesamt 125 Aussteller standen bereit. Für die Gäste war außerdem ein vielfältiges Rahmenprogramm, bestehend aus Workshops, Vorträgen und Sofa-Talks, geplant, um sie zielgruppengenau ansprechen zu können.

Die "mach was!" 2018 hätte aber auch gezeigt, wie engagiert die jüngeren Gäste sind. "Den Jugendlichen ist ihre Zukunft sehr wichtig, und diese möchten sie auch selbstbestimmt lenken", so Weber.