Mario Barth gastierte mit seinem Programm "Männer sind faul, sagen die Frauen" in der Messe Chemnitz

Comedy Zwei Stunden Lachen nonstop, auf einer Reise durch die Absurditäten des Alltags

Chemnitz. 

Chemnitz. Mit "Männer sind faul, sagen die Frauen" hat Mario Barth wieder einmal voll ins Schwarze getroffen. Zwei Stunden lang war am Freitagabend in der Messehalle Chemnitz Lachen nonstop angesagt, wenn Mario Barth Alltagssituationen in seiner unnachahmlichen Berliner Art auf der Bühne darstellte.

Erstaunliches und Absurdes aus dem Beziehungsalltag

Wer glaubt, das Thema Mann/Frau sei irgendwann erschöpft, irrt: Der größte Paartherapeut der Galaxis hatte wieder Erstaunliches und Absurdes aus dem Beziehungsalltag von Frauen und Männern zu berichten. Diesmal gab ihm nicht nur seine Freundin Rätsel auf. Seine Mutter schaffte es mit ihrem neuen Smartphone beinahe, den sonst so redegewandten Komiker für einen Moment sprachlos zu machen. Darüber berichtete er ebenso grandios und mit aller Detailtreue wie von dem Urlaub mit seinem Patenkind. 16 Jahre und voll in der Pubertät! Na, herzlichen Glückwunsch! Da prallen Welten aufeinander! Mit seinen scharfsinnigen Beobachtungen traf Mario den Nerv des Publikums. Jeder hat das eine oder andere so oder ähnlich schon mal erlebt.

"Männer sind faul, sagen die Frauen": Das heißt natürlich noch lange nicht, dass das stimmt. Vielleicht sind Männer aktive Nichtstuer! Als die Zuschauer erfuhren, warum in Marios Badezimmer eine komplett neue Decke eingezogen wurde, obwohl er nur eine Lampe anbringen wollte, wünschte man ihm allerdings, er wäre lieber faul geblieben.

Am 21. November kommt Mario Barth erneut in die Region, genauer gesagt in die Stadthalle nach Zwickau. Im Rahmen seiner Jubiläumstour wird er sein allererstes Bühnenprogramm "Männer sind Schweine, Frauen aber auch 2.0" präsentieren.