• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Martin Jonas wird neuer Geschäftsführer im Klinikum Chemnitz

Medizin Aufsichtsrat wählte einstimmig

Das Klinikum Chemnitz hat einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer. Wie das Klinikum Chemnitz heute mitteilte, sei Martin Jonas in der gestrigen Sitzung des Aufsichtsrates einstimmig zum neuen Geschäftsführer gewählt worden. "Damit wird er gemeinsam mit dem Medizinischen Geschäftsführer Prof. Dr. Ralf Steinmeier das Klinikum Chemnitz als größtes kommunales Krankenhaus in Ostdeutschland in die Zukunft führen. Sein Start in Chemnitz wird spätestens zum Jahreswechsel erfolgen", so das Klinikum.

 

Zukunft gestalten und sichern

"Ich weiß natürlich um die besondere Aufgabe, gemeinsam mit Prof. Steinmeier und dem gesamten Team, das Klinikum Chemnitz als kommunalen Maximalversorger weiter gestalten zu dürfen. Das Klinikum blickt auf eine herausragende Entwicklung zurück, und wir sind gemeinsam aufgefordert, in und für die Region Südwestsachsen gemeinsam die Gesundheitsversorgung für die Zukunft zu gestalten und zu sichern. Eine großartige Aufgabe, auf die ich mich sehr freue", so Martin Jonas.

"Es freut mich sehr, dass wir Herrn Martin Jonas als ausgewiesenen Krankenhausexperten für diese Aufgabe gewinnen konnten", so Sven Schulze, Aufsichtsratsvorsitzender der Klinikum Chemnitz gGmbH und Oberbürgermeister von Chemnitz.

 

Rückblick auf langjährige Erfahrung

Der 48-jährige Jonas war bereits in den vergangenen 15 Jahren im Geschäftsführungspositionen von privaten Krankenhäusern und Herzzentren.Der studierte Betriebswirt arbeitete unter anderem bei der Rhön Klinikum AG und Helios Kliniken. Zudem verantwortete er die letzten sieben bei der Sana Kliniken AG als Regionalgeschäftsführer Sachsen die Kliniken in Borna, Zwenkau, Freiberg, Hoyerswerda sowie das Herzzentrum Dresden mit allen angeschlossenen MVZ-Gesellschaften.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!