Masterplan: Wer möchte sich mit einbringen?

Tierpark Zukunftswerkstatt für Umbau

In den nächsten zehn bis zwölf Jahren wird der Chemnitzer Tierpark komplett umgestaltet. Bei der Umsetzung des Masterplanes sollen aber auch Ideen und Vorschläge der Chemnitzer einfließen. Die Bürgerbeteiligung soll in Form einer Zukunftswerkstatt auf die Entwicklung des Tierparks einwirken, wie die Stadtverwaltung informiert.

Engagierte Chemnitzer gesucht

Dafür werden nun engagierte Chemnitzer, auch organisiert in Vereinen, Organisationen und Initiativen, gesucht, die ihre Erfahrungen im zoologischen, tierparkgestalterischen und naturkundlichen Bereich aktiv einbringen möchten und so bei der Umgestaltung des Areals mitwirken wollen. Als Zeitaufwand wären jährlich zwei Sitzungen in den späten Nachmittags- bzw. frühen Abendstunden einzuplanen.

Der Bewerbungsbogen ist online unter www.chemnitz.de/buergerbeteiligung abrufbar oder kann telefonisch im Tierpark unter 0371/850028 angefordert werden. Bis zum 12. April ist der Bogen ausgefüllt an den Tierpark zurückzuschicken - entweder an Tierpark Chemnitz, Nevoigtstraße 18 in 09117 Chemnitz oder per Mail an tierpark@stadt-chemnitz.de oder Fax an die Nummer 0371/8577693.

Eine "Zeitreise durch die Erdgeschichte"

Der Chemnitzer Tierpark soll bis 2030 in eine Erlebniswelt verwandelt werden, in der Besucher auf eine "Zeitreise durch die Erdgeschichte" gehen können. Geplant sind Themenwelten wie die Eiszeit, Abenteuerspielplätze, Wow-Effekte durch Multimediatechnik, ein gläsernes Forschungslabor, ein 14 Meter hoher Baumwipfelpfad und Deutschlands erstes 7D-Kino.