• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Matt Scott im Probetraining

Basketball Niners testen am Samstag gegen Lok Bernau

Der letzte Baustein in der neuen Niners-Mannschaft könnte Matt Scott heißen. Der 22-jährige US-Amerikaner weilt derzeit zum Probetraining in Chemnitz, wo er auf Herz und Nieren geprüft werden soll. Bereits am Wochenende stand der 1,93 Meter große, wurfstarke Flügelspieler im Kader des sächsischen Zweitligisten, der einen Test in Dresden mit 81:72 gewinnen konnte.

Scott ist beim Spiel am Samstag mit dabei

"Nach seinem Studium will Matt nun den ersten Schritt im Profibasketball machen", sagt Niners-Trainer Rodrigo Pastore. In den letzten vier Jahren war Scott an der Niagara Universität Lewiston (NCAA 1) aktiv und kam im Schnitt auf 14 Punkte, sechs Rebounds und 2,2 Assists. Für einen Guard ist die Reboundquote außergewöhnlich. Beim ersten öffentlichen Testspiel der Niners am Samstag (Beginn: 17.00 Uhr, Richard-Hartmann-Halle) gegen Lok Bernau wird Scott mit dabei sein.

Der Einsatz des in Dresden wegen einer Knöchelverletzung geschonten Georg Voigtmann dürfte sich kurzfristig entscheiden. Vom alten Stamm sind lediglich Ziegenhagen, Richter und Lodders übrig geblieben. Mit insgesamt acht Neuzugängen hat der argentinische Übungsleiter somit ein fast komplett neues Team aufzubauen.

Teampräsentation auf dem Stadtfest

Nach dem Samstagspiel wird sich die Mannschaft in Richtung Hauptmarkt begeben, wo es gegen 20 Uhr eine Teampräsentation im Rahmen des Stadtfestes gibt. Eine weitere folgt am Sonntag gegen 12 Uhr auf der Stadtsportbundbühne am Roten Turm. Dauerkarten und Tickets für den Saisonauftakt sind ab morgigen Donnerstag in der Geschäftsstelle erhältlich. Zum jetzigen Zeitpunkt sind schon über 1000 Dauerkarten verkauft worden - ein Rekord.



Prospekte