Max Enderlein bei der EM

Motiviert Volles Programm im neuen Jahr

Der Hohenstein-Ernstthaler hatte das Abi noch nicht so recht in der Tasche versteckt, das schoss der 19-Jährige auf nach Spanien, um die zweite Hälfte der Europameisterschaft in der Klasse Moto2 mit zu gestalten. Und das gelang ihm als Neuling ganz gut. Punkte hat er mit seiner Kalex 600ccm sammeln können und nun soll es in seinem spanischen Team von dvRacing weiter aufwärts gehen, denn: "Ich will unbedingt alle Rennen fahren und die Bedingungen sind recht ordentlich für mich", so der jetzige Student, der sich mit der Medienwissenschaft beschäftigt.

In diesen Tagen denkt er aber nicht so sehr an das Geschehen auf den Rennstrecken in Europa. "Ich will in Ruhe im Kreise meiner Familie Weihnachten feiern. Das ist schön. Das hat Tradition und nach den Feiertagen sehen wir weiter. Vielleicht geht es schnell mal nach Barcelona. Dort ist das Team zu Hause", sagt der ehemalige Mini-Biker vom Sachsenring.