Medienabteilung wird ausgebaut: CFC hat neuen Pressesprecher

FUSSBALL Henry Buschmann sammelte bei Dynamo Dresden Erfahrung

Chemnitz. 

Chemnitz. Der Chemnitzer FC hat Verstärkung für seine Medienabteilung bekommen. Ab sofort agiert Henry Buschmann beim Fußball-Regionalligisten als Leiter des Bereichs Kommunikation und Medien. Zugleich ist der 41-Jährige neuer Pressesprecher. Der bisherige Pressesprecher Ulli Ludwig bleibt dem CFC als Content Creator und stellvertretender Pressesprecher erhalten.

 

Neuer Mann kommt aus Dresden

Henry Buschmann wurde 1983 in Dresden geboren. 2009 schloss er sein Studium in Sportmanagement und Sportjournalistik im Bereich Angewandte Medienwirtschaft ab. Von 2010 bis 2021 war er für Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga und 3. Liga tätig. Zuletzt arbeitete er in Dresden als persönlicher Referent des Oberbürgermeisters Dirk Hilbert (FDP), gab diese Tätigkeit aber nach 11 Monaten wieder auf.

 

Kommunikation soll entwickelt werden

"Wir begrüßen Henry Buschmann herzlich in der CFC-Familie. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Profi-Fußball ist er ein großer Gewinn für uns. Seine Expertise wird uns helfen, die interne und externe Kommunikation beim Chemnitzer FC erfolgreich weiterzuentwickeln. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm," erklärte CFC-Geschäftsführer Uwe Hildebrand.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion