"mach was!"-Messe findet am Wochenende wie geplant statt!

Event Mehr als 140 Aussteller zur Ausbildungs- und Studienmesse erwartet

Chemnitz. 

Chemnitz. "Nach Rücksprache mit dem nationalen Messeverband haben wir uns entschieden in Abstimmung mit der C³ die "mach was"-Messe am Wochenende durchzuführen, sagte der Projektleiter Tobias Schniggenfittig. Die aktuelle Gefährdungslage hinsichtlich des Corona-Virus wird seitens der Organisatoren so eingeschätzt, dass die Verantstaltung am Samstag, 29. Februar und Sonntag, 1 März, durchgeführt werden kann.

Weit mehr als 140 Aussteller aus den Branchen Handwerk, Industrie, Tourismus, Gesundheit und Soziales stellen an beiden Tagen von 10 bis 16 Uhr ihre Ausbildungsberufe für das kommende Ausbildungsjahr 2020 vor. Es ist die vierte Auflage der Veranstaltung.

Was kommt nach der Schule?

Mit dabei in diesem Jahr sind unter anderem das Klinikum Chemnitz, Norma, die Stadtverwaltung Chemnitz, envia Mitteldeutsche Energie AG, Mugler AG, Lichtenauer Mineralquellen, Volksbank Mittweida eG, eins energie in Sachsen GmbH & Co. KG, Volkswagen Sachsen GmbH sowie die Hochschulen Mittweida, Meißen, Merseburg und Universitäten Chemnitz, Dresden und Leipzig. Jugendliche, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen, können sich bei der "mach was!" über verschiedene Berufsbilder, Studiengänge und weiterführende Bildungswege informieren.

Abgerundet wird das Angebot der zahlreichen Aussteller durch ein vielfältiges Rahmenprogramm. Moderator Julian Mengler - bekannt aus der Morning-Show von Radio Energy Sachsen führt mit seiner frischen und positiven Art an den beiden Messetagen 2020 durch das Programm. Die angebotene Mischung aus Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops liefert den Besucherinnen und Besuchern Inspiration für Bewerbungen, das Stärken der eigenen Persönlichkeit und Talente sowie eine allgemeine Orientierung im Dschungel des Überangebots an Möglichkeiten, denen die jungen Menschen heutzutage ausgesetzt sind. Absolutes Highlight der "mach was!" 2020: Die Influencerin JustSayEleanor ist zu Gast, beantwortet in einem Interview Fragen zu ihrem Leben, ihrem Alltag als Studentin und Internetunternehmerin. In ihren jungen Jahren folgen ihr schon mehr als 100.000 Menschen auf YouTube und über 20.000 auf Instagram.

In verschiedenen Bereiche reinschnuppern

Themen, die auf der "mach was!"-Bühne auch 2020 eine Plattform finden, sind zum Beispiel: "Ausgelernt - was nun?" oder "Soziale Berufe - ergreife jetzt deine Chance!". Die Kreishandwerkerschaft und viele andere Aussteller halten zudem detaillierte Vorträge über die Karrieremöglichkeiten in ihren Einrichtungen. Robert Körner, der Experte für Mimik und Körpersprache - auch bekannt als renommierter Coach für TV und Radio in Deutschland, gibt an beiden Tagen hilfreiche Tipps und Tricks wie man im Handumdrehen sein Selbstbewusstsein in Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch stärkt und somit sich clevere Vorteile gegenüber Mitbewerbern verschafft.

Kostenlose Bewerbungsfotos vor Ort, Gewinnspiele mit attraktiven Preisen und ein Food Court, der hungrige Mägen mit leckerem Street Food glücklich macht, runden die "mach was!" 2020 ab. Das Angebot der "mach was!" 2020 richtet sich sowohl an Schüler als auch an Lehrer. Eintritt ist frei. Parkmöglichkeiten befinden sich direkt an der Messe.