• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mehr als eine regionale Leistungsschau

Messe Wichtigster Treffpunkt für Bauplaner, Bauherren und Ausführende in Sachsen

Ab Freitag öffnet die Baumesse Chemnitz 2014 ihre Pforten. Fast 300 Aussteller aus allen baurelevanten Bereichen und Gewerken, aus der Immobilien-, Finanz- und Versicherungswirtschaft sowie aus bauberatenden Berufen werden drei Tage lang ihre Angebote, Innovationen und Dienstleistungen auf dem Chemnitzer Messegelände präsentieren. "Was einst als kleine regionale, verbraucherorientierte Leistungsschau begonnen hat, ist heute einer der wichtigsten Treffpunkte für die Bauplaner, Bauherren und Bauausführenden in Sachsen", beschreibt Messe-Geschäftsführer Michael Kynast die Entwicklung der Baumesse Chemnitz, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiern kann.

Die von den Ausstellern mitgebrachten Innovationen reichen von vogtländischer Stickereitechnik zur Herstellung von intelligenten Baustoffen über SmartHome-Anwendungen bis hin zu neuesten Energiesparsystemen für die heimische Wärme- und Warmwasserversorgung. Staunen ist auch angesagt, wenn Tischler, Maurer, Fliesen- und Mosaikleger, Tiefbauer, Maler, Zimmerer, Klempner und Elektriker traditionell ihre Gewerke ganz praktisch vorstellen.

Im Mittelpunkt des schon traditionell zur Baumesse Chemnitz gehörenden Thementages Energie steht in diesem Jahr das Thema "Energieeffizient Bauen und Sanieren, aber sicher!". Und eine Sonderschau auf der Baumesse nimmt unter dem Motto "Alles bedacht? - Alles bedacht!" das Thema Dach ganz besonders unter die Lupe. Für eine professionelle Kinderbetreuung ist übrigens auch gesorgt. Neben dem Kinderland sollten die kleinen Messegäste in diesem Jahr am Stand von Architektenkammer Sachsen und Ingenieurkammer Sachsen vorbei schauen, denn hier wird ein großer Malwettbewerb "Male dein Traumhaus" durchgeführt. Die Messe ist von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr für die Besucher geöffnet. Weiteres finden Interessierte auch im Internet unter www.baumesse-chemnitz.de.