• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mehr Urbanität für die City

Innenstadt Diskussionsforum zum Gutachterverfahren

Die Flaniermeile in unserer City ist vielleicht 150 Meter lang", bemängelt Wolfgang Epphardt von der Interessengemeinschaft Chemnitzer Innenstadt. Was sich daran perspektivisch ändern könnte, war am Donnerstag Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion im Park- und Geschäftshaus Johannisplatz 8. Immobilienexperte Ullrich Müller bescheinigte Chemnitz in einer Studie erhebliches Potenzial in Sachen Zentralität, obwohl nur 11 Prozent der gesamten Einzelhandelsfläche in der City liegen. Deutliche Aufwertung verspricht der von einer unabhängigen Jury favorisierte Entwurf von Architekt Axel Lohrer, Wohnen, Gastronomie und Einzelhandel künftig durch modulare Strukturen zu verknüpfen. "Urbanität entsteht, wo Menschen leben", sagt Lohrer, "also muss solch ein Areal eine Adresse sein". So könnten am Johanniskirchplatz und nördlich des Tietz jeweils um kleinere Plätze gruppierte Wohnquartiere entstehen, belebt durch großzügig verglaste Ladenzonen im Erdgeschoss und durch Gewerbebauten vom Verkehr abgeschirmt. Weiter auf Seite 3.



Prospekte