Mehrere Müllcontainer brennen lichterloh

Polizei Container im Chemnitzer Stadtteil Gablenz in Brand gesetzt

Foto: Haertelpress

Auch einen Tag vor dem friedlichen Weihnachtsfest kam es im Chemnitzer Stadtteil Gablenz, so wie auch schon in den vergangenen Monaten, zu einer Brandstiftung. Am heutigen Samstag kam es in den frühen Morgenstunden gegen 5 Uhr zu Bränden in Altpapier- und Restmüllcontainern. Betroffen waren dabei die Kantstraße, Carl-von-Ossietzky-Straße, Kaulbachstraße, Reineckerstraße, Fichtestraße, Arthur-Stobel-Straße, Ernst-Enge-Straße und Kreherstraße.

Die Berufsfeuerwehr Chemnitz und mehrere freiwillige Feuerwehren waren im Großeinsatz. Etliche Container brannten Container nieder. Die genaue Anzahl ist jedoch zurzeit noch unbekannt. Zusätzlich wurden durch die Flammen an den Containern ein in der Nähe geparkter Pkw Peugeot und ein Pkw Audi beschädigt

Der Schaden wird nach Informationen der Polizeidirektion Chemnitz auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen. Hinweise zur Tat werden unter Telefon 0371 387495808 entgegen genommen.