Messe "Heiraten und Feiern" startet

Messe Anlaufpunkt am Wochenende nicht nur für Heiratswillige

messe-heiraten-und-feiern-startet
Melanie Böhm zeigt ein Hochzeitskleid vom Kleiderwahnsinn aus Lößnitz. Foto: Andreas Seidel

Die Messe "Heiraten und Feiern" stellt auch in diesem Jahr, genauer am 21. und 22. Januar, wieder einen Anlaufpunkt für Pärchen, Brautpaare in spe oder Feierlustige dar. Für Heiratswillige gibt es bei der Organisation des ganz besonderen Tages vieles zu beachten. Auf der Messe, Messeplatz 1, kann man sich an zwei Tagen viele nützliche Anregungen holen oder gleich mit einem oder mehreren der fast 140 Ausstellern Nägel mit Köpfen machen. Das kann bezüglich der Brautmode, Trauringe, Fotografen, Floristik oder vieles andere mehr sein.

Verschiedenste Festbekleidung für sie und ihn kann man sich zusätzlich an beiden Tagen, jeweils 11 und 15.30 Uhr, bei den Modenschauen ansehen. Doch nicht nur Verliebte, die planen, sich das Ja-Wort zu geben, könnte es auf die Messe ziehen. Auch Feierlustigen wird an den Ständen mit Ideen für Geburtstage, Firmenjubiläen, Abi-Bälle oder besonders ausgefallene Partys weitergeholfen - von den passenden Lokalitäten über die Verpflegung der Gäste bis zur richtigen Unterhaltung, damit es möglichst ein Ereignis wird, was in Erinnerung bleibt. Die Messe ist an beiden Tagen 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt sechs Euro. Ermäßigungen erhalten neben Schülern, Studenten, Erwerbslosen, Schwerbeschädigten und Bufdis auch Inhaber der family card von IKEA. Sie zahlen nur fünf Euro.