Michael Blum trägt künftig das himmelblaue Trikot

Fußball Thomas Sobotzik bastelt weiter fleißig am neuen Team

michael-blum-traegt-kuenftig-das-himmelblaue-trikot
Thomas Sobotzik (Mi.), hier mit den Neuzugängen Tobias Müller und Dejan Bozic (v.l.), plant weiter eifrig das neue CFC-Team. Foto: P. Schellenberger

Der nächste, bitte! Fußball-Regionalligist Chemnitzer FC hat am Freitag einen weiteren Spieler verpflichtet. Ab sofort trägt Michael Blum das Trikot der Himmelblauen. Der 29-Jährige hat in seiner Laufbahn schon für viele Vereine gespielt, so unter anderem für SV Elversberg, den VfL Osnabrück, den MSV Duisburg, Hansa Rostock und zuletzt für den Wuppertaler SV. Dabei sammelte der Innenverteidiger Erfahrungen in der zweiten und dritten Liga , spielte aber auch in Regional- und Oberligen. Der Chemnitzer Vorstand Sport und Finanzen, Thomas Sobotzik, bezeichnet den gebürtigen Düsseldorfer als einen kopfballstarken und routinierten Innenverteidiger, der seine Stärken unter anderem im Spielaufbau habe.

Nunmehr nimmt der Kader des CFC für die bevorstehende Regionalligasaison immer mehr Konturen an. Blum ist bereits der zehnte Neuzugang, Dennis Grote, der schon vergangene Saison in Chemnitz kickte, hatte zuvor schon einen Vertrag für die Regionalliga unterschrieben. Dagegen hat Florian Hansch offenbar noch keine Entscheidung getroffen. "Ja, mir liegen verschiedene Angebote vor, kann mir aber auch vorstellen, in Chemnitz zu bleiben. Noch kann ich nicht sagen, wo ich in der kommenden Saison spielen werde", sagte das Chemnitzer Eigengewächs in dieser Woche.

Unabhängig davon wird beim Chemnitzer FC am 18. Juni der Trainingsauftakt vollzogen. Am 23. Juni wird beim Burger BC getestet, danach geht es in ein einwöchiges Trainingslager nach Templin. Es schließen sich Testspiele gegen den FC Union Berlin (4. Juli in Herzberg) und Dynamo Dresden (8. Juli in Chemnitz) an.