Mit dem Standard höherer Klassen

Seat Leon Erstes Fahrzeug in seinem Segment mit Voll-LED-Scheinwerfern

Mit dem Leon hat Seat seine neue Designsprache nun erstmals auch auf ein Serienmodell der Marke übertragen. Der sportliche Leon steckt voller Highend-Entwicklungen - bei den Assistenzsystemen, beim Infotainment, beim Fahrwerk und beim Antrieb. Er ist zudem das erste Fahrzeug in seinem Segment, für das Voll-LED-Scheinwerfer verfügbar sind. Die fahrerorientierte Architektur der Instrumententafel, die Qualität der Materialien im Innenraum, das präzise Finish und die Aufmerksamkeit für alle Details entsprechen dem Standard höherer Klassen.

Basis der neuen Leon-Generation ist der modulare Querbaukasten der VW-Gruppe. Das Gewicht konnte gegenüber dem Vorgänger um bis zu 100 Kilogramm reduziert werden. Obwohl die Karosserie jetzt um 52 Millimeter kürzer ist, bietet sie mehr Platz im Innenraum. Bei fünf Benzin- und vier angebotenen Diesel-Aggregaten in einer Leistungsbandbreite von 86 bis 184 PS sollte für jeden Kundengeschmack etwas dabei sein. Effiziente Motoren mit Start-Stopp- und Rekuperationssystem drücken die Verbräuche und Emissionen auf bis lediglich 99 Gramm pro Kilometer. Das neue Modell ist die dritte Evolutionsstufe des Leon, den es erstmals auch als dreitürige Version und als Kombi geben wird.

Die Markteinführung des Neuen beginnt jetzt im November. Dabei kommt dem Modell als wesentlichem Bestandteil der umfassendsten Modelloffensive in Seats Unternehmensgeschichte eine besondere Bedeutung zu.