Mit dem Tablet durch die Bibo

Bildung Neue Angebote für Schulklassen in der Stadtbibliothek Chemnitz

mit-dem-tablet-durch-die-bibo
Foto: rodrigobark/Getty Images

Die Stadtbibliothek Chemnitz ist mit ihrem pädagogischen Programm ein wichtiger Partner der Schulen bei der Entwicklung von Medien- und Recherchekompetenz. Neue Veranstaltungen und der Einsatz von Tablet- Computern bereichern mit Beginn des neuen Schuljahres das Angebot. So können Fünf- bis Siebtklässler als "Infofahnder 2.0" mit dem Tablet auf Entdeckungstour durch die Stadtbibliothek gehen. In den Ferien werden die Tablets in der Veranstaltung für Hortgruppen "Wir suchen den Superstar - unsere einheimische Vogelwelt" eingesetzt. Für die Bibliothekspädagogik steht ein Klassensatz Tablets zur Verfügung. Weitere interaktive Angebote mit Tableteinsatz sind bereits in Planung.

Nicht bei jeder Führung kommt Technik zum Einsatz

Doch auch etablierte Führungsformate werden weiterentwickelt und ausgebaut. Seit August können Grundschüler bei ihrer Entdeckungsreise durch die Kinderbibliothek in die Rolle von Indianern schlüpfen. Individuell auf Klassen mit Deutsch als Zweitsprache zugeschnittene Bibliothekseinführungen zeigen, wie die Bibliothek für Schule, Freizeit und zum Lernen der Deutschen Sprache genutzt werden kann und wo Medien in Muttersprache zu finden sind. Recherchen nach Unterrichts- beziehungsweise Facharbeitsthemen, thematische Veranstaltungen, Buchvorstellungen und Medienboxen runden das Angebot ab.