• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mode, Musiker und noch mehr

Straßenfest Am Freitag und am Samstag locken Händler in die City

Nach Angaben der Veranstalter erwartet die Chemnitzer am Freitag und am Samstag Sachsens größtes Straßen-Mode-Event. Die Chemnitzer Modenächte locken am 11. September von 13 bis 20 Uhr sowie am 12. September von 10 bis 23 Uhr in die Innenstadt.

"Erstmals seit Jahren feiern wir das Fest wieder im September", so Organisator Sven Hertwig. "Viele der Aktionen, die sich die Händler ausgedacht haben, spielen sich draußen ab. Da war es bei den bisherigen Festzeitpunkten im Oktober oftmals zu kalt dafür. Nun hoffen wir auf ein wunderschönes Spätsommer-Wochenende." Insgesamt 60 Partner beteiligen sich an dem Fest. Es werden 50 Modenschauen auf fünf Laufstegen in der City präsentiert. Die sogenannten Catwalks sind auf dem Neumarkt, auf der Inneren Klosterstraße, auf dem Düsseldorfer Platz sowie auf dem Rosenhof aufgebaut. An zuletzt genanntem Ort gibt es sogar zwei Laufstege, einer davon führt über ein Wasserspiel.

"Zu den Modenächten wird es aber nicht nur neue Kollektionen zu sehen geben", so Hertwig weiter. "Es präsentieren sich auch Chemnitzer Musiker, die die Laufstege in Bühnen verwandeln." Der lange in Chemnitz lebende Matthias Steiner, Olympiasieger im Gewichtheben, wird zu den Modenächten seine Heimat besuchen. Am Samstag um 15 Uhr will er auf dem Neumarkt neben der großen Showbühne Autogramme geben und den neuen Ford Mustang präsentieren. "Denn nicht nur die Fans toller Klamotten, sondern auch Freunde von edlen Fahrzeugen kommen bei den Modenächten 2015 auf ihre Kosten", so Sven Hertwig. Foto-Aktionen, lebendige Schaufensterpuppen und Chemnitzer Gastronomen sollen das Straßenfest zudem unvergesslich machen.



Prospekte