Modellbahner packen ihre Koffer

Hobby Zschopauer Eisenbahnfreunde fahren zur Ausstellung nach Frankreich

Heute starten elf Mitglieder der Zschopauer Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunde e.V. zu einer internationalen Ausstellung nach Chartres in Frankreich, natürlich stilecht mit der Bahn. Und wenn Modelleisenbahner auf große Fahrt gehen, dann kann es schon mal vorkommen, dass das Gepäck etwas ungewöhnlicher ausfällt. Neben drei großen Holzkisten, mit je einem Module Junior für die Ausstellung, reist auch ein Koffer mit, der ein besonderes Innenleben hat. Denn André Pöttrich, der Besitzer des Gepäckstücks, hat nicht etwa Kleidungsstücke hinein gepackt sonder eine komplette kleine Eisenbahnanlage der Spurweite HO E. "Das ist ein Gastgeschenk für meinen französischen Kumpel Patrick, bei dem wir bei jedem Besuch übernachten dürfen", klärt André Pöttrich auf. Der Kumpel ist Eisenbahner und auch oft auf Fernstrecken unterwegs bei denen er dann im Hotel übernachten muss. "Jetzt kann er sein Hobby überall hin mitnehmen", schmunzelt der Zschopauer. Mindestens einmal jährlich besuchen sich die beiden Vereine in Deutschland und Frankreich gegenseitig. Im Laufe der Zeit hat sich eine echte Freundschaft entwickelt, auch die Nachwuchs-Modellbahner begeben sich jedes Jahr auf Jugendaustausch. An einer Ausstellung in Frankreich nehmen die Modellbahner bereits zum dritten Mal teil. Dank genormter Module kann dabei jedes Mal eine internationale Gemeinschaftsanlage entstehen. Die jetzt mitreisenden Module stellen wieder ein Gleisstück der Zschopau-Tal-Bahn dar und wurden eigens für Frankreich gebaut. Mitte November sollen sie dann zur großen Modellbahnausstellung auch in Zschopau zu sehen sein. Im Rahmen des Gleis-Dreieck-Erzgebirge wird es dann gleichzeitig auch in Chemnitz, Annaberg und Jahnsbach Ausstellungen der dortigen Vereine geben. www.gleisdreieck-erzgebirge.de fug