Modenächte - Trends im Chemnitzer Zentrum

Highlight Laufstege, Promis und Musik ab Freitag in der Innenstadt

modenaechte-trends-im-chemnitzer-zentrum
Nächstes Wochenende steht die City wieder im Zeichen von Mode und Laufstegen. Foto: Andreas Seidel/Archiv

Die Chemnitzer Innenstadt wird ab kommenden Freitag wieder ganz im Zeichen von aktuellen Fashion-Trends stehen: Die Modenächte, Sachsens größtes Straßen-Modeevent, gehen in ihre nächste Runde. "In diesem Jahr gibt es mit 66 Modenschauen auf vier Laufstegen so viele Fashion-Shows wie nie zuvor", kündigt Veranstalter Sven Hertwig von Exclusiv Events an.

Los geht"s am 8. September um 16 und am 9. September um 13.30 Uhr. Auf dem Programm stehen an beiden Tagen zahlreiche Aktionen und Musik in der Inneren Klosterstraße, auf dem Neumarkt, am Düsseldorfer Platz und im Rosenhof. "Die Geschäfte sind diesmal auch an beiden Tagen bis 22 Uhr geöffnet", so Hertwig weiter. Zudem könne sich das Chemnitzer Publikum auf mehrere Superstars freuen: Die deutsch-türkische Schauspielerin Sila Sahin, bekannt aus der Fernsehserie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" ist am Samstag ab 16.30 Uhr für eine Autogrammstunde in der Inneren Klosterstraße zu Gast.

Auch zwei Beauty-Gurus sind mit dabei

Mit Boris Entrup, Beauty-Experte und Make-up-Artist bei "Germanys next Topmodel" und André Märtens, Friseurexperte von L"Oréal, kommen am Samstag zwei weitere Promis zu den Modenächten. Die zweitägige Veranstaltung wird in Kooperation mit Innenstadthändlern wie der Galeria Kaufhof, der Galerie Roter Turm und Peek & Cloppenburg auf die Beine gestellt. "Es ist das Highlight der City-Events über das Jahr betrachtet", sagte Jörg Knöfel, Centermanager der Galerie Roter Turm. Zudem könnten die Modenächte als gelebtes Stadtmarketing betrachtet werden.