Moderne Messtechnik beim Kindersprint

Aktion Parcours für Grundschüler startet heute in Chemnitz

moderne-messtechnik-beim-kindersprint
Foto: SerrNovik/Getty Images/iStockphoto

Ab Montag testen rund 1.200 Grundschüler aus sieben Grundschulen unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Philipp Rochold beim "Barmer Kindersprint" mithilfe eines besonderen Laufparcours ihre sportliche Leistung. Ob Bewegungsmuffel oder Ass im Sportunterricht - jedes Kind kann beim computergestützten Lauf mindestens einen Erfolg für sich verbuchen.

Nach jedem Durchgang gibt es für die kleinen Sprinter einen Laufzettel. Darauf sind Reaktion, Sprintvermögen, Schnelligkeit beim Richtungswechsel, Pendelvermögen zwischen den Pylonen und die Gesamtzeit vermerkt. "Alle Schüler können beim Lauf mitmachen. Das Besondere an diesem Parcours ist, dass jeder Läufer seine Fortschritte nach jedem Durchgang direkt messen kann. Das begeistert alle Kinder", erläutert Matthias Härzschel von der expika Sport und Event GmbH.

Sowohl die Bestzeit als auch die einzelnen Teilzeiten lassen sich in jeder Runde verbessern.