Mordopfer aus Schönau identifiziert

Polizei Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung

Foto: Harry Haertel/Haertelpress

Im Chemnitzer Ortsteil Schönau war am Mittag des 13. September ein lebloser Mann in einer Industriebrache an der Zwickauer Straße gefunden worden.

Die Identität des Mannes konnte nun im Zuge der Ermittlungen geklärt werden: es handelt sich bei dem Verstorbenen um den 20-jährigen Chemnitzer Gerd Seidel. Aufgrund des vorläufigen Sektionsergebnisses geht die Chemnitzer Kriminalpolizeiinspektion von einem nichtnatürlich Todesfall aus. Eine Straftat ist nach derzeitigem Ermittlungsstand also nicht auszuschließen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer hat den jungen Mann zwischen Ende Juli 2017 und dem 13. September 2017 gesehen? Wann und wo wurde Gerd Seidel letztmalig gesehen? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 0371 3873445 an die Chemnitzer Kriminalpolizei zu wenden.