• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Motive finden sich viele

Entdecken Landesgartenschau in Oelsnitz gibt Hobby-Gärtnern Inspirationen

Heute ist sie letztmalig zu sehen die aktuelle Hallenblumenschau auf der Landesgartenschau in Oelsnitz. Das Ganze steht unter dem Thema "Gartenlust im Erzgebirge - Regionale Vielfalt". Dementsprechend bunt zeigt sich die Halle. Beim Rundgang findet man nicht nur typische Blüten, sondern auch Gehölze aus dem Obstgarten. Da findet man Himbeeren genauso wie Johannisbeeren und Weinreben. Ein Teil ist auch mit Hortensien bepflanzt, die für ein mediterranes Flair sorgen. Mit der Kamera auf Motiv-Suche haben sich Martina Wedtstein und Edith Czech begeben. Die Beiden sind unter anderem in der Blumenhalle hängengeblieben. "Hier gibt es viele schöne Motive", sagt Czech. Auf dem Gelände hat Martina Wedtstein einiges entdeckt: "Man holt sich für den eigenen Garten Inspirationen." Was der Chemnitzerin besonders gut gefallen hat, sind die Beete, die mit Heide bepflanzt sind. Es gibt aber auch Areale, wo sie gestutzt hat: "Die eine Seite mit der Wiese, die natürlich, ursprünglich belassen ist, sieht ehrlich gesagt etwas wild aus. Das muss aber anscheinend so sein." Die beiden Frauen haben sich genau umgeschaut und auch auf Details geachtet. "Wir selbst gestalten gern Blumen-Gestecke und da kann man sich schon einiges abschauen", meint Wedtstein. Was sie faszinierend findet ist: "Wenn man bedenkt, dass dieses Areal früher ein Güterbahnhof war, ist es erstaunlich, was man daraus gemacht hat. Da stecken viele Stunden drin und als Besucher sieht man ja "nur" das Ergebnis. Sehr schön finde ich auch, dass man ein Gradierwerk in den Park gebaut hat." Ein Manko sei allerdings die Beschilderung besonders beim Parkplatz: "Das hätte unseres Erachtens etwas deutlicher sein können." Für Pflanzen interessieren sich auch schon die Jüngsten. Die neujährige Ronja Neumerkel war mit ihren Großeltern unterwegs: "Der Ausflug ist toll."



Prospekte