Munteres Scheibenschießen

Eishockey ESV-Jugend erwartet Schlusslicht Wolfsburg

Ein munteres Scheibenschießen erwartet die Zuschauer am Wochenende, wenn die ESV-Jugend in der DNL II Nord zweimal auf Schlusslicht Wolfsburg trifft, das sieglos und abgeschlagen dem Feld hinterher hechelt. Sowohl am Samstagabend (Beginn: 17.30 Uhr) als auch am Sonntagmorgen (7.30 Uhr, beide Spiele Eissporthalle Küchwald) kann Trainer Tobias Rentzsch einige Varianten ausprobieren. Zu groß sind die Niveauunterschiede. Ein Trio marschiert vorneweg. Dahinter streiten sich vier Mannschaften um die restlichen drei Playoffplätze, wobei die Chemnitzer gute Karten haben. David Wiesnet schraubte beim 6:2 in Essen durch drei Tore sein Konto auf 16 und ist jetzt bester ESV-Schütze.