Nächste Gala von Pospisil?

Eishockey Crashers treffen auf Dresdner Reserve

Der Regionalligastart der Crashers verlief holpriger als gedacht. Mühevoll mit 5:3 wurden die Bombers aus Bad Muskau bezwungen, wobei sich Neuzugang Vlastimil Pospisil als Glückstreffer zeigte. Der 19-Jährige aus Litvinov versenkte den Puck dreimal im gegnerischen Kasten und war zweifellos der Matchwinner. Am Freitag (Beginn: 20 Uhr, Eissporthalle Küchwald) empfangen die Buschmann-Schützlinge die Reserve der Dresdner Eislöwen. Obwohl die Gäste aus Elbflorenz mit drei Niederlagen begannen, sollten sie keinesfalls unterschätzt werden. Solf und Pal spielten schon höherklassig. Hinzu kommen die DNL-erfahrenen Jungspunde um Torwart Sergej Saayan. Doch auch die Crashers setzen auf viele hungrige Youngster.